TV: Andrea Jungaberle mahnt zur Vorsicht in „Radikale Ideale: Drogen? Legalisieren!“ auf SWR3/ARD Mediathek

Henrik Jungaberle

Gülseren Ölcüm diskutiert „Drugs? Legalize!“ in ihrer TV-Sendung

„Radikale Ideale“

Dr. med. Andrea Jungaberle und Teammitglieder aus der OVID Praxis für Psychiatrie und Psychotherapie in der ARD/SWR3

In den letzten 15 Jahren hat es eine wissenschaftliche Renaissance in Bezug auf die Verwendung von Psychedelika zur Behandlung von psychischen Störungen gegeben. Dutzende von hochwertigen Studien untersuchen die Sicherheit und Wirksamkeit von Psilocybin und anderen psychedelischen Substanzen zur „Augmentation“ der Psychotherapie. Augmentation bedeutet, den psychotherapeutischen Prozess zu intensivieren und zu erweitern. Psilocybin und MDMA befinden sich in Phase III des Zulassungsverfahrens. Bereits jetzt beginnen Unternehmen und Universitäten, „psychedelisch-augmentierte“ Therapien zur Behandlung von Depressionen, Ängsten oder Traumata durchzuführen. In Deutschland ist die OVID Praxis Berlin ein Vorreiter auf dem Gebiet der psychedelisch-augmentierten Psychotherapie.
Andrea Jungaberle und die Mitarbeiter der OVID Praxis wurden für eine Folge von Gülseren Ölcüms Serie „Radikale Ideale“ interviewt.

So formuliert Gülseren Ölcüm den Inhalt ihrer Folge in der ARD Mediathek: „Drogen als Heilmittel für die Seele? Gülseren Ölcüm trifft Aktivist*innen, die mit Psychedelika ihr Bewusstsein erweitern. Und Ärzt*innen, die damit psychisch Kranke behandeln wollen. Sie kämpfen für einen leichteren Zugang. Manche gehen dafür weiter als das Gesetz erlaubt.“

Impressions from the OVID Clinic Berlin

8. Juli 2021

Danke an Gülseren Ölcüm für die sachkundigen, durchdachten und kritischen Fragen in ihrer SWR3-Sendung „Radikale Ideale: Drogen? Legalisieren!“ (in Deutsch)