Henrik

Dr. sc. hum. Henrik Jungaberle ist der Direktor der MIND Foundation und einer der beiden CEOs von OVID. Er ist Forscher, Wissenschaftsunternehmer und Autor in den Bereichen Öffentliche Gesundheit (Public Health), Psychedelika und Psychotherapie. Sein Interessenschwerpunkt ist Entwicklungspsychologie – aus einer Lebensspannen- und Ökologieperspektive. Er erforscht Integration und Integrität beim Gebrauch psychoaktiver Substanzen.

Im Jahr 2016 hat Henrik die Gründung der MIND Foundation initiiert. Zuvor war er Vorsitzender des gemeinnützigen Vereins FINDER (2013-2020). Von 1996-2014 arbeitete Henrik am Institut für Medizinische Psychologie des Universitätsklinikums Heidelberg. Er leitete EU- und DFG-finanzierte Forschungsprojekte zur Salutogenese und zu psychoaktiven Substanzen. Mit seinen Teams entwickelt und unterrichtet er verschiedenste Bildungsprogramme. REBOUND ist ein Drogenaufklärungsprogramm, das Europäische Präventionscurriculum EUPC soll Entscheidungsträgern die Grundlagen von Prävention vermitteln. Er ist einer der Entwickler von BEYOND EXPERIENCE (psychedelische Integration) und Mitglied des Lehrkörpers von APT – einer Weiterbildung in psychedelischer Therapie. Henrik ist auch Forscher in der Psilocybin-Depressionsstudie EPIsoDE (Zentralinstitut für Seelische Gesundheit Mannheim [ZI] und Charité Universitätsmedizin). Diese untersucht derzeit die Sicherheit und Wirksamkeit von Psilocybin bei der Behandlung von Depressionen.

Google ScholarResearch Gate | ORCID 0000-0001-7634-4211 | Henrik’s Bücher auf Amazon